Informationen zum Distanzunterricht ab 26.04.

Informationen zum künftigen Schulbetrieb gemäß Bevölkerungsschutzgesetz mit einer Ergänzung des Infektionsschutzgesetzes

Für den konkreten Schulbetrieb (Wechselunterricht/Distanzunterricht) vor Ort ist ab sofort immer entscheidend, welcher Inzidenzwert in Köln als Schulstandort festgestellt wurde.

Die Umstellung vom Wechselunterricht auf den Distanzunterricht findet statt, wenn an drei aufeinander folgenden Tagen die durch das Robert Koch-Institut veröffentlichte sogenannte 7-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 165 überschreitet. Die konkrete Feststellung trifft sodann das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS). Die „Notbremse“ tritt am übernächsten Tag in Kraft.

In Köln ist dieser Wert bereits seit Tagen deutlich überschritten, so dass faktisch ab Montag, 26. April 2021, die Einschränkungen für den Schulbetrieb (Distanzunterricht) wirksam werden. 

Das MAGS wird in einer sehr transparenten Form insbesondere in seinem Internetauftritt die jeweils betroffenen Kreise und kreisfreien Städte aufführen. Somit können Sie sich jederzeit auch dort informieren, wie die Lage momentan ist und welche Entscheidungen bezüglich des Unterrichtsmodells anstehen.

Hier der externe Link: MAGS 

 


Besucher

Heute 4

Gestern 43

Woche 337

Monat 409

Jahr 2017 84568

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen